Die offizielle Währung in Tunesien ist der tunesische Dinar. Ein tunesischer Dinar teilt sich in 1000 Millimes. Für einen Euro erhalten Sie ca. 2,23 tunesische Dinar. Es gibt in Tunesien Banknoten zu 5, 10, 20, 30 und  50 Dinar. Dazu kommen noch Münzen zu 1/2, 1 und 5 Dinar sowie zu 1, 2, 5, 10, 20, 50 und 100 Millimes.

Sie dürfen den tunesischen Dinar weder aus Tunesien ausführen noch wieder einführen. Die Einfuhr von Euro oder anderen Währungen ist unbegrenzt erlaubt, muss aber ab 1.000 TD angegeben werden. Bei Ausreise ist die Mitnahme bis zu dem bei Einreise angegebenen Betrag erlaubt. Die Regeln werden durch den tunesischen Zoll streng kontrolliert.

Geld umtauschen in Tunesien

Bedingt durch das Verbot tunesische Dinar ausser Landes zu schaffen bzw. diese wieder einzuführen, ist es nur in Tunesien selbst möglich Euro in tunesische Dinar zu tauschen. Der Wechselkurs wird durch die Regierung festgelegt und sollte sowohl am Flughafen z.B. in Djerba oder Tunis als auch beim Umtausch in Hotel identisch bzw. sehr ähnlich sein. Sie können natürlich auch zu normalen Bankarbeitszeiten Montags bis Freitags in Banken Geld umtauschen Beim Tauschen müssen Sie aber berücksichtigen, dass das Geld in Tunesien bleibt – tauschen Sie also nicht zu viel. Für den Rücktausch Ihrer eingetauschten Dinar benötigen Sie die Wechselbestätigung – heben Sie also Ihre Wechselquittungen gut auf.

Geld tauschen auf der Straße ist in Tunesien verboten.

Geld abheben in Tunesien

Es ist in Tunesien in größeren Städten sowie touristischen Gegenden problemlos möglich Bargeld am Geldautomaten abzuheben. Sie können sowohl mit Mastercard als auch mit Visa Geld abheben. Viele Banken in Deutschland verlangen dafür aber recht hohe Gebühren. Einige Direktbanken bieten kostenlose Abhebungen im Ausland an. Empfehlenswerte Angebote finden Sie gleich nachfolgend aufgelistet. Für Tunis weist die Geldautomatensuche von Mastercard beispielsweise ca. 100 Geldautomaten aus, auch in Djerba sind ausreichend Ge. Wenn Sie ins Landesinnere reisen, sollten Sie auf Bargeld setzen und dieses rechtzeitig am Geldautomaten abheben. Es ist auch teilweise möglich in Tunesien Bargeld mit Girocards vom Maestro System abzuheben, aber es gibt teilweise nur sehr geringe Beträge und kam auch mal zu Problemen. V-Pay Karten funktionieren in Tunesien nicht.

Kostenlos Geld abheben in Tunesien – diese Banken machen es möglich:

Bank / Produkt Kostenlos Geld abheben Besonderheiten Preis für Kartenzahlung in Fremdwährung Gebühr / Jahrespreis Link
überall in Deutschland in €-Ländern weltweit EC Karte Kreditkarte
Santander 1Plus Card Santander 1PlusCard
✅ Erstattung von Fremdgebühren am Geldautomaten

❌ manueller Kontoausgleich erforderlich

keine ✅ 0% 0 € mehr Infos
DKB Cash Girokonto ✅ faires Angebot inkl. kostenlosem Girokonto 1,75% ✅ 0% für Aktivkunden, sonst 1,75% 0 € mehr Infos
Eurowings Goldkarten

❌ min. 5,95 € ✅ 2 Kreditkarten + umfangreiche Reiseversicherungen keine ✅ 0% 0 € im ersten Jahr, danach 69 € p.a. mehr Infos
Comdirect Girokonto
❌ Cashgroup ✅ inkl. kostenlosem Girokonto 1% min. 0,77 € 1,75% 0 € mehr Infos

*Bitte beachten Sie die genauen Angebote der Banken. Einige Automatenbetreiber in z.B. USA oder Thailand erheben eine Fremdgebühr, die am Automaten vor Abhebung angezeigt wird. Stand März 2017

Bargeldlos zahlen in Tunesien

Sie können mit Ihren deutschen Kreditkarten von Mastercard und Visa in vielen größeren Hotels und auch in einigen größeren Geschäften bargeldlos bezahlen. Berücksichtigen Sie aber, dass viele deutsche Kreditkarten bei Zahlung in Fremdwährung Gebühren in Höhe von 1,5% bis 2% des Rechnungsbetrages aufschlagen.

Travellerschecks in Tunesien

Wenn Sie sich nicht allein auf Kreditkarten verlassen möchten, können Reiseschecks eine gute Ergänzung Ihrer Reisekasse sein. Nehmen Sie am besten Schecks die auf US $ ausgestellt sind.

Stand März 2017

Tunesien
5 (100%) 4 votes

Add Comment

Required fields are marked *. Your email address will not be published.