Geld in Indonesien

Die offizielle Landeswährung Indonesiens ist die Indonesische Rupiah. Für einen Euro erhalten Sie aktuell ca. 15.300 Rupiah. Machen Sie sich also auf große Zahlen im Urlaub gefasst. Rupiah gibt es in Banknoten zu 100, 500, 1000, 2000, 5000, 10.000, 20.000, 50.000 und 100.000 Rupiah. Münzen werden ausgegeben zu 25, 50, 100, 200, 500 und 1000 Rupiah.

Geld umtauschen in Indonesien

Geld umtauschen für Ihren Reise nach Indonesien oder Bali sollten Sie – wenn Sie den Bargeldumtausch bevorzugen – in Indonesien direkt. Ausnahme ist Singapur wo Sie beim Umsteigen am Changi Airport ebenfalls gute Kurse erzielen können. Da Sie bei Einreise die ca. 25 Dollar Visums-Gebühr zahlen müssen, ist es nicht schlecht wenn Sie schon etwas Rupiah in der Tasche haben. Andererseits können Sie diese Gebühr auch locker mit Kreditkarte oder in Euro zahlen. Bei Zahlung in Euro ist der Kurs zwar nicht optimal, aber der absolute Betrag hält sich ja auch noch in Grenzen. Wenn Sie also die Visumstelle durchlaufen haben können Sie am Flughafen bequem Geld umtauschen. Sie sollten zum tauschen größere Noten mitnehmen (z.B. 100 €) da Sie für größere Banknoten auch bessere Kurse erhalten. Achten Sie auf saubere, unbeschädigte Scheine. Am sichersten ist es bei Banken zu tauschen, es gibt aber auch eine Vielzahl von Wechselstuben am Flughafen.

Fragen Sie vor dem Tausch,

  • ob Gebühren im Kurs sind oder ob die oben drauf kommen.
  • ob kleinere Banknoten einen schlechteren Kurs erzielen
  • wieviel Geld Sie tatsächlich bekommen
  • ob Sie große Scheine haben können – mit einem Bündel 20.000er betrügt es sich leichter.

Zusätzlich sollten Sie auf keinen Fall Ihr Geld aus der Hand geben und sich nicht überrumpel lassen. Geben Sie die Rupiah nicht nochmal aus der Hand nachdem diese Ihnen vorgezählt wurden. Verzichten Sie auf netten Small Talk mit dem zweiten Angestellten gegenüber. Sie sollten Ihre Multi Tasking Fähigkeiten nicht ausgerechnet beim Geld zählen trainieren. Wenn der Kurs zu gut ist – werden Sie skeptisch!

Geld abheben in Indonesien

Eine deutlich entspanntere Variante an Rupiah zu kommen, ist die Bargeldabhebung am Geldautomaten. Sie müssen sich nicht mit einer Wechselstube rumschlagen und brauchen auch nicht so viel Bargeld in den Taschen bei Einreise. Sie können am Flughafen bequem an die Geldautomaten gehen und Indonesische Rupiah abheben. Geldautomaten geben meistens 50.000 oder 100.000 Rupiah Noten aus. Die Maximalbeträge liegen zwischen 2 und 3 Mio Rupiah pro Abhebung. Die Geldautomaten sind in Englisch bedienbar. Sie erhalten Ihr Geld vor der Karte – vergessen Sie also nicht Ihre Kreditkarte wieder mitzunehmen. Es fallen zusätzlich zu den Abhebungsgebühren Ihrer deutschen Bank auch oft Geldautomatengebühren in Höhe von 3-5 € an. Aus Sicherheitsgründen sollten Sie beim Abheben Ihre PIN verdecken. Auf Bali gab es Fälle von Betrug, weswegen Sie – wie eigentlich immer – vorsichtig beim Geld abheben sein sollten. Sie sollten ausserdem grundsätzlich Quittungen aufheben, bis Sie aus dem Urlaub wieder zurück sind. Es gibt in Deutschland einige Banken, die keine Auslandsabhebungsgebühren verlangen. Mehr Informationen zum kostenlosen Geld abheben in Indonesien finden Sie gleich nachfolgend in der Tabelle. Geldautomaten, die internationale Kreditkarten akzeptieren, finden Sie in Indonesien problemlos. Wenn Sie sicher gehen wollen, finden Sie Geldautomaten mit der Geldautomatensuche von Mastercard und Visa.

Kostenlos Geld abheben in Indonesien – diese Banken machen es möglich:

Bank / Produkt Kostenlos Geld abheben Erstattung von fremden Gebühren am Geldautomat* Preis für Kartenzahlung in Fremdwährung Gebühr / Jahrespreis Link
überall in Deutschland in €-Ländern weltweit EC Karte Kreditkarte
Santander 1Plus Card Santander 1PlusCard
keine ✅ 0% 0 € mehr Infos
DKB Cash Girokonto   1,75% ✅ 0% für Aktivkunden, sonst 1,75% 0 € mehr Infos
Eurowings Goldkarten

❌ min. 5,95 € keine ✅ 0% 0 € im ersten Jahr, danach 69 € p.a. mehr Infos
Comdirect Girokonto
❌ Cashgroup 1%  min. 0,77 € 1,75% 0 € mehr Infos

*Bitte beachten Sie die genauen Angebote der Banken. Einige Automatenbetreiber in z.B. USA oder Thailand erheben eine Fremdgebühr, die am Automaten vor Abhebung angezeigt wird.  Stand März 2017

Bargeldlos zahlen in Indonesien

Sie können mit Kreditkarten in Indonesien nur in gehobeneren Hotels und Geschäften bezahlen. Verlassen Sie sich also keinesfalls ausschließlich auf Kreditkartenzahlungen. Am weitesten akzeptiert sind Mastercard und Visa. Sie sollten beim Zahlen auch die Fremdwährungsgebühren Ihres deutschen Bankinstitus im Hinterkopf behalten. Diese liegt bei den meisten Banken zwischen 1,5 und 2%.

Traveller Schecks in Indonesien

Reiseschecks sind in Indonesien eine gute Möglichkeit ein kleines Sicherheitspolster in die Reisekasse zu integrieren. Sie können diese in Bali, Java und Jakarta normalerweise gut in Banken umtauschen. Nehmen Sie wenn möglich Reiseschecks von American Express in Euro oder US $.

Stand März 2017

Lesen Sie auch die neuesten Blogartikel zu Indonesien

Reisen Sie auch in die Nachbarländer Indonesiens?

Geld und Kreditkarte in Malaysia

Geld und Kreditkarte in Papua-Neuguinea

Geld abheben in Indonesien
5 (100%) 7 votes