DKB stoppt Erstattung von Fremdgebühren am Geldautomaten

DKBDer Letzte macht das Licht aus wird sich die DKB gedacht haben. Nachdem Anfang des Jahres schon die Comdirect Bank verkündet hatte, Fremdgebühren an Geldautomaten nicht mehr zu erstatten, zieht nun leider die DKB nach. Ab 01.06.2016 wird die DKB keine Fremdgebühren mehr erstatten, die andere Banken z.B. in den USA, Island oder in Thailand auf jede Abhebung aufschlagen. Es hatte sich in den letzten Jahren als sehr besonderer USP von DKB und Comdirect herausgebildet, auch wenn es zumindest zeitweise eher Kulanz als Produktfeature war. Die Banken waren hier in einer komplizierten Situation, einerseits werben Sie mit „wetlweit kostenlos Geld abheben“ – andererseits können sie es weltweit gar nicht sicherstellen, weil eben einige Banken die Gebühren aufschlagen, ohne dass eine Bank in Deutschland es merkt. Eine Kulanzerstattung war hier eine schöne Lösung, aber eine ziemlich teure. Während einige Sparkassen und Filialbanken gerade Gebühren erhöhen oder einführen, streichen Direktbanken nun also eine Erstattung. Es hätte schlimmer kommen können, schließlich verdienen Banken mit Zinsen und kostenlosen Kreditkarten nicht mehr wirklich viel Geld. Nun kann man also immer noch mit den Kreditkarten von Comdirect und DKB kostenlos im Ausland Geld abheben – nur, dass es nun eben heißt, dass die Banken keine eigenen Gebühren berechnen – andere Gebühren muss man nun selbst tragen. DKB und Comdirect waren übrigens die einzigen / letzten Banken in Deutschland, die Fremdgebühren flächendeckend erstattet haben. Andere Banken haben – wenn überhaupt – schon früher aufgehört Gebühren zu erstatten.

Wichtig ist festzuhalten, dass das DKB Cash Konto von der DKB noch immer eine sehr gute Wahl für Ihren Urlaub ist. Doch wie reduziert man nun die Fremdgebühren? Das ist relativ einfach. Einerseits sollten Sie selten, aber dafür hohe Beträge abheben und so die meist fixen Fremdgebühren reduzieren. Andererseits sollten Sie – wenn Sie öfter Geld abheben müssen – unterschiedliche Geldautomaten ausprobieren, da es keineswegs an jedem Geldautomaten die gleiche Fremdgebühr geben muss. Sie haben in der Theorie sogar die Möglichkeit nach Anzeige der Gebühr noch abzubrechen und zu einem anderen Automaten zu gehen. Nun gibt es im Urlaub wichtigeres als von Geldautomat zu Geldautomat zu ziehen, weswegen man das wohl selten machen wird.

Ihre Bewertung

Add Comment

Required fields are marked *. Your email address will not be published.