Die offizielle Währung in den Niederlanden ist genau wie bei uns in Deutschland auch der Euro. Doch auch wenn vieles ähnlich ist, gibt es das ein oder andere zu beachten, um nicht unnötige Kosten und Gebühren zu zahlen. Nachfolgend lesen Sie, was Sie beim Geld abheben und bezahlen in den Niederlanden noch beachten sollten.

Geld umtauschen in den Niederlanden

Bei Reisen in die Niederlande brauchen Sie sich um das Thema Geld tauschen keine Gedanken machen. Zahlen Sie einfach und bequem in Euro – ganz wie zu Hause. Am einfachsten heben Sie Euro am Geldautomaten direkt nach Ihrer Landung am Flughafen z.B. in Amsterdam ab.

Geld abheben in den Niederlanden

ING Geldautomat Niederlande Es gibt in den Niederlanden genügend Geldautomaten („geldautomaat“). Sie werden problemlos Geldautomaten finden, an denen Sie Euro abheben können. Sie können in den Niederlanden mit deutschen Kreditkarten von Visa oder Mastercard genau wie mit EC-Karten und auch Vpay Karten Bargeld abheben. Geldautomaten werden in den Niederlanden meist von Banken wie ING, SNS Bank oder Rabobank bereitgestellt.

Geld abheben in den Niederlanden – Kosten

Sie zahlen beim Geld abheben in den Niederlanden nur die Gebühren, die Ihre Hausbank festlegt. Deswegen sollten Sie sich vorab über die Kosten einer Auslandsabhebung informieren. Viele Banken in Deutschland verlangen für Barabhebungen an fremden Geldautomaten im In- und Ausland ca. 5 € pro Abhebung.

Kostenlos Geld abheben in den Niederlanden

Es gibt aber auch einige Direktbanken, die völlig gebührenfreie Bargeldabhebungen mit Kreditkarten von Visa und Mastercard anbieten. So können Sie bei Ihrem Aufenthalt in den Niederlanden viel Geld sparen. Eine Auswahl von sehr guten und unkomplizierten Anbietern finden Sie gleich hier. Für Detailinformationen folgen Sie einfach den Verlinkungen zur jeweiligen Bank.

Bank / Produkt Kostenlos Geld abheben Preis für Kartenzahlung in Fremdwährung Gebühr / Jahrespreis Link
überall in Deutschland in €-Ländern weltweit EC Karte Kreditkarte
DKB Cash Girokonto   1,75% ✅ 0% für Aktivkunden, sonst 1,75% 0 € mehr Infos
Eurowings Goldkarten
❌ min. 5,95 € keine ✅ 0% 0 € im ersten Jahr, danach 69 € p.a. mehr Infos
Comdirect Girokonto
❌ Cashgroup 1%  min. 0,77 € 1,75% 0 € mehr Infos
Barclaycard New Visa

❌ 1,99% keine 1,99% 0 € mehr Infos

Bitte beachten Sie die genauen Angebote und Konditionen der Banken.

Bargeldlos zahlen in den Niederlanden

Bargeldlos zahlen ist in den Niederlanden sehr gut verbreitet und für Sie gebührenfrei. Sie können mit allen gängigen Karten in den Niederlanden bequem bargeldlos zahlen und es kostet Sie keinen Cent Extragebühr. Grundlage ist aktuelles EU-Recht, wonach bargeldlose Zahlungen innerhalb der Euro-Teilnehmer-Staaten gebührenfrei sein müssen. Sie können also Ihre deutsche Kreditkarte oder EC Karte nach Belieben in den Niederlanden zum zahlen einsetzen. Teilweise gibt es sogar Supermärkte oder zumindest spezielle Kassen, an denen Sie nur mit Karte bezahlen können. Diese erkennen Sie an großen Schildern mit der Aufschrift „Hier alleen pinnen“. Auf der anderen Seite ist es in kleineren Kiosken auch möglich dass gar keine Kartenzahlung möglich ist. Darauf deuten in der Regel nur kleine selbstgeschriebene Schilder hin. Auch kann es in den Niederlanden vorkommen, dass die Zahlung mit der Kreditkarte etwas teurer ist als die Kartenzahlung mit der Girokarte (Maestro/Vpay). So kostet beispielsweise ein Zugticket von Schiphol nach Amsterdam Centraal bei Zahlung mit der EC Karte 5,00 € und bei Zahlung mit einer Visa oder Mastercard 5,50 €. In solchen Fällen ist die Gebühr aber klar erkennbar und Sie haben die Wahl, dann zur EC Karte zu greifen.

Fazit

Am Besten fahren Sie in den Niederlanden also mit eine Mischung aus Kreditkarte mit der man kostenlos Bargeld abheben kann und Ihrer Girokarte zum bargeldlosen bezahlen – so haben Sie inklusive Bargeld drei Zahlungsmittel zur Auswahl und keine Probleme in den Niederlanden.

Travellerschecks in den Niederlanden

Reiseschecks sind in den Niederlanden nutzbar, lohnen sich aber für Urlauber aus Deutschland oder Österreich nicht mehr. Nehmen Sie eine Kreditkarte und eine EC Karte mit, zahlen Sie bargeldlos oder holen Sie mit einer dieser Karten gebührenfrei Bargeld in den Niederlanden ab.

Stand Januar 2017

Service Tipp

Beim Besuch von Museen in den Niederlanden ist vielfach möglich Online-Tickets zu erwerben. Diese Tickets können Sie ausgedruckt oder auf dem Smartphone vorzeigen. Sie sparen sich so die Zeit an der Kasse anzustehen und können in einigen Museen mit Fastlane Tickets die gesamte Anstehzeit sparen. Die Online-Tickets kaufen Sie am Besten direkt auf der Webseite des jeweiligen Museums.

Die Fähren auf der Rückseite des Amsterdamer Hauptbahnhofs können Sie 24h am Tag kostenlos (ohne Ticket) nutzen. Speziell die Linie nach Amsterdam-Noord läd so zu einer 10 minütigen Hafenrundfahrt ein 😉 Sie können einfach hin und zurück fahren und so 20 Minuten die Sicht auf die Stadt vom Wasser aus genießen.

Zu den neuesten Blogartikeln über die Niederlande

Wie sind Ihre Erfahrungen beim Geld abheben in den Niederlanden? Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Niederlande
5 (100%) 6 votes

One comment
  1. mitlerweile ist in den Nierlanden Bargeldlos Zahlen die Norm: auch bein Kios, auf den Markt und in die Kneipe. Es gibt sogar viele Kneipe wo man nicht mehr Bar zahle kann.

Add Comment

Required fields are marked *. Your email address will not be published.