Die offizielle Währung in Rumänien ist der Rumänische Leu(Mehrzahl Lei). Ein Leu teilt sich in 100 Bani. Für einen Euro erhalten Sie in Rumänien ca. 4,40 Lei. Es  gibt in Rumänien Banknoten zu 1 Leu, sowie zu 5, 10, 50, 100, 200 und 500 Lei. Münzen sind zu 1, 5, 10 und 50 Bani im Umlauf.

Teilweise ist gerade bei größeren Summen die Zahlung in Euro möglich. Verlassen Sie sich aber nicht darauf.

Geld umtauschen in Rumänien

Sie können in Rumänien in verschiedenen Banken und Wechselstuben Geld umtauschen. Es ist empfehlenswert erst in Rumänien zu tauschen. Achten Sie bei Wechselstuben darauf, dass 0% Gebühren (Comision) berechnet werden. Am Flughafen in Bukarest fallen meistens Gebühren an. In Bukarest finden Sie viele Wechselstuben in Calea Mosilor. Sie müssen beim Geldtausch in Rumänien ein Formular unterschreiben, welches Betrag und Gegenbetrag ausweist. So haben Sie die Chance im Notfall den Tausch noch abzubrechen und Ihr Geld zurückzuverlangen. Ohne Unterschrift kein Tausch. Sie sollten auch auf Ihre Quittung bestehen und immer Ihren Ausweis dabei haben. Eine deutliche bequemere Variante an rumänische Lei zu kommen ist die Barabhebung am Geldautomaten.

Währungen der rumänischen Nachbarländer wie Serbien, Moldau, Ungarn, Ukraine oder Bulgarien sind in Rumänien schwer und nur mit starkem Wertverlust eintauschbar.

Geld abheben in Rumänien

Sie können in Rumänien bequem mit Ihren deutschen Kreditkarten und EC Karten an den Geldautomaten gehen. Es gibt ausreichend Geldautomaten in größeren Städten und auch in kleineren Orten werden Sie im Zentrum einen Automaten finden. Geldautomaten werden in Rumänien beispielsweise von der Unicreditbank Rumänien, der Millennium Bank, der Credit Europe Bank, der Banca Carpatica oder der BRD Bank bereit gestellt.

Kostenlos Geld abheben in Rumänien

  • Kunden der deutschen Hypovereinsbank können mit EC Karte kostenlos Geld an den Geldautomaten der Unicreditbank Rumänien abheben.
  • Kunden unterschiedlicher Banken können mit Kreditkarte überall in Rumänien kostenlos Geld abheben – schauen Sie dazu bitte in die nachfolgende Übersicht.

Kostenlos Geld abheben in Rumänien – diese Banken machen es möglich:

Bank / Produkt Kostenlos Geld abheben Besonderheiten Preis für Kartenzahlung in Fremdwährung Gebühr / Jahrespreis Link
überall in Deutschland in €-Ländern weltweit EC Karte Kreditkarte
Santander 1Plus Card Santander 1PlusCard
✅ Erstattung von Fremdgebühren am Geldautomaten

❌ manueller Kontoausgleich erforderlich

keine ✅ 0% 0 € mehr Infos
DKB Cash Girokonto ✅ faires Angebot inkl. kostenlosem Girokonto 1,75% ✅ 0% für Aktivkunden, sonst 1,75% 0 € mehr Infos
Eurowings Goldkarten

❌ min. 5,95 € ✅ 2 Kreditkarten + umfangreiche Reiseversicherungen keine ✅ 0% 0 € im ersten Jahr, danach 69 € p.a. mehr Infos
Comdirect Girokonto
❌ Cashgroup ✅ inkl. kostenlosem Girokonto 1% min. 0,77 € 1,75% 0 € mehr Infos

*Bitte beachten Sie die genauen Angebote der Banken. Einige Automatenbetreiber in z.B. USA oder Thailand erheben eine Fremdgebühr, die am Automaten vor Abhebung angezeigt wird. Stand März 2017

Bargeldlos zahlen in Rumänien

Es ist inzwischen problemlos möglich in Rumänien bargeldlos zu zahlen. Sie können mit Ihrer deutschen Karte in vielen Hotels, Restaurants und Geschäften zahlen. Je nach Geschäft sollten Sie aber Ihre Karten sehr genau im Auge behalten und bei Zahlungen berücksichtigen, dass meistens Gebühren anfallen. Diese liegen bei Kreditkarten meistens bei 1,5% – 2% und bei EC Karten meist bei ca. 1% des Rechnungsbetrags. Bei EC Zahlungen sind Mindestgebühren von ca. 1 € üblich. Bei Zahlung mit Karten der Deutschen Bank fallen häufig Mindestgebühren von 1,5 € an. Kunden der DKB können mit der DKB Visakarte gebührenfrei in Rumänien bezahlen.

Travellerschecks in Rumänien

Reiseschecks sind in Rumänien in Banken eintauschbar, lohnen sich aber für normale Aufenthalte wegen der Kosten nicht. Setzen Sie auf Kreditkarten.

Stand März 2017

Rumänien
4.75 (95%) 4 votes

Add Comment

Required fields are marked *. Your email address will not be published.