Die offizielle Währung in Venezuela ist seit der letzten Umbewertung der Bolívar fuerte, was so viel heißt, wie Starker Boliviar. Boliviar entspricht 100 Céntimos. In Venezuela herscht eine starke Inflation, daher kam es in der jüngsten Vergangenheit immer wieder zu Abwertungen des Boliviar gegenüber dem US $. Banknoten in Venezuela gibt es zu 2, 5, 10, 20, 50 und 100 Boliviar. Dazu gibt es Münzen zu 1; 5; 10; 12,5, 25 und 50 Centimos.

Mit US $ sind Sie in Venezuela wegen der anhaltenden Inflation gern gesehener Gast. 10.000 US $ können Sie bequem und ohne gesonderte Deklaration nach Venezuela einführen.

Geld umtauschen in Venezuela

Geld tauschen Sie am besten auf dem Schwarzmarkt in Venezuela. Am beliebtesten sind US $ in 50 oder 100 $ Noten. Da in vielen anderen Ländern 100$ abgelehnt werden, sollten Sie am besten 50er Noten nehmen. Sie sollten aber nie vergessen, dass der Geldumtausch auf dem Schwarzmarkt in Venezuela illegal ist. Da Sie aber mit dem offiziellen Wechselkurs ungefähr doppelt so teuer leben wie mit dem inoffiziellen, führt kaum ein Weg daran vorbei. Damit begeben Sie sich allerdings auf sehr dünnes Eis. Am Flughafen in Carracas sind sehr viele Leute unterwegs, die Ihnen gern US $ abkaufen würden. Aber verboten ist verboten. Aus Sicherheitsgründen sollten Sie niemandem in „dunkle Ecken“ folgen und niemals irgendjemandem zeigen wieviel Geld Sie gerade dabei haben oder in welcher Tasche es steckt. Am cleversten ist es, in kleineren Shops oder Kiosken Geld zu tauschen. Die Shop-Besitzer haben ein „ehrliches“ Anliegen Geld in US $ in Sicherheit zu bringen und die Wahrscheinlichkeit direkt in Drogengeschäfte verwickelt zu werden, ist geringer als beim Tausch auf offener Straße. Tauschen Sie kleine Summen. Je größer der Tauschbetrag, desto größer auch Ihr „Delikt“ wenn Sie von der Polizei erwischt werden.

Eine Alternative in der „schönen, neuen Zeit“ ist es in Ihrem Hotel zu fragen ob es möglich wäre mithilfe einer internationalen Überweisung an Boliviar zu kommen. Mit PayPal oder schlicht einer Online-Überweisung können Sie innerhalb von ein paar Tagen an Boliviar zu einem sehr guten Kurs kommen. (Auch hier gilt: Lieber kleine Summen zum Start!)

Natürlich können Sie Ihre Boliviars auch nicht zurück tauschen. Was erstmal umgetauscht ist, möchte auch in Venezuela ausgegeben werden.

Cash ist King

Durch die starke Differenz zwischen offiziellem und inoffiziellem Wechselkurs ist es auch nicht wirklich empfehlenswert deutsche Kreditkarten in Venezuela einzusetzen. Sie erhalten so den offiziellen Kurs, egal ob Bargeldabhebung oder Kartenzahlung in Venezuela.

Geld abheben in Venezuela

Bargeld abheben in Venezuela ist dank des offiziellen Umtauschkurses nicht nur teuer, sondern auch sonst abenteuerlich. Erstmal müssen Sie einen der wenigen Geldautomaten finden, die internationale Kreditkarten akzeptieren. Dann müssen Sie Ihre Karte durchziehen oder teilweise einstecken. Danach geben Sie Ihre PIN ein. Im Anschluss wird nach den letzten 2 Ziffern Ihres venezuelanischen Pass gefragt. Den haben Sie natürlich nicht. Versuchen Sie es mit der Eingabe „00“ (NULL, NULL). Kann klappen.

Kostenlos Geld abheben in Venezuela – diese Banken machen es möglich:

Bank / Produkt Kostenlos Geld abheben Besonderheiten Preis für Kartenzahlung in Fremdwährung Gebühr / Jahrespreis Link
überall in Deutschland in €-Ländern weltweit EC Karte Kreditkarte
Santander 1Plus Card Santander 1PlusCard
✅ Erstattung von Fremdgebühren am Geldautomaten

❌ manueller Kontoausgleich erforderlich

keine ✅ 0% 0 € mehr Infos
DKB Cash Girokonto ✅ faires Angebot inkl. kostenlosem Girokonto 1,75% ✅ 0% für Aktivkunden, sonst 1,75% 0 € mehr Infos
Eurowings Goldkarten

❌ min. 5,95 € ✅ 2 Kreditkarten + umfangreiche Reiseversicherungen keine ✅ 0% 0 € im ersten Jahr, danach 69 € p.a. mehr Infos
Comdirect Girokonto
❌ Cashgroup ✅ inkl. kostenlosem Girokonto 1% min. 0,77 € 1,75% 0 € mehr Infos

*Bitte beachten Sie die genauen Angebote der Banken. Einige Automatenbetreiber in z.B. USA oder Thailand erheben eine Fremdgebühr, die am Automaten vor Abhebung angezeigt wird. Stand März 2017

Bargeldlos zahlen in Venezuela

Sie können bei einigen Geschäften und Reiseveranstaltern mit Ihren Kreditkarten zahlen. Es kann jedoch zu einem Aufschlag von bis zu 10% als Gebühr kommen. Sie sollten sich aus Sicherheitsgründen auch gut überlegen in welchem Laden Sie Ihre Karten über den Tresen reichen.

Traveller Schecks in Venezuela

Sie können Reiseschecks mit nach Venezuela nehmen. Diese werden gegen 3% Aufschlag bei Corp Banca oder Italcambio eingetauscht. Die Akzeptanz von American Express Travellers Schecks ist am höchsten.

Stand März 2017

Interessieren Sie sich auch für Venezuelas Nachbarländer?

Geld und Kreditkarte in Brasilien

Geld und Kreditkarte in Guyana

Geld und Kreditkarte in Kolumbien

Venezuela
5 (100%) 6 votes

Add Comment

Required fields are marked *. Your email address will not be published.