Lettland hat den Euro eingeführt – das ändert sich für Reisende

Das kleine baltische Lettland hat zum 01. Januar 2014 den Euro als offizielle Währung eingeführt und damit den lettischen Lat hinter sich gelassen. Mit Blick auf Ihre nächste Reise zum Beispiel nach Riga sind das sehr positive Nachrichten. Sie brauchen sich nun nämlich nicht mehr mit Währungstausch, Umrechnungskursen oder Kreditkartengebühren in Lettland beschäftigen.

Mit Einführung des Euro in Lettland hat sich folgendes geändert:

  • Zahlen Sie einfach mit Ihren Euros in Lettland
  • Zahlen Sie bequem bargeldlos mit EC-Karte, VPay-Karte oder Kreditkarte in Lettland – und zwar gebührenfrei – bargeldlose Zahlungen in Euro müssen immer kostenfrei sein
  • Einige Banken bieten kostenlose Bargeldabhebungen im Euro-Raum mit Kreditkarten an. Somit können Kunden dieser Banken (z.B. ING DiBa, Barclaycard New Visa, VW Bank, 1822 Direkt, Norisbank) nun auch in Lettland kostenlos Geld abheben (Das können natürlich auch Kunden der DKB, Comdirect, DAB – da diese Banken weltweit kostenlose Barabhebungen anbieten. )

Was macht man nun, wenn man aber noch Lettische Lat vom letzten Besuch in Lettland übrig hat? Keine Panik. Sie können bei Ihrem nächsten Lettland Aufenthalt Lat-Münzen und -Banknoten in Euro tauschen. Dies ist noch bis 31. März 2014 in allen Postämtern und bis 30.06.2014 in allen Banken möglich. Danach  jederzeit in der lettischen Nationalbank(Latvijas Banka).

Noch bis 28.02.2014 können Sie darüber hinaus täglich bis zu einem Gegenwert von 1.000 € in europäischen Nationalbanken – also z.B. in Bundesbankfilialen – lettische Banknoten in Euro umtauschen.

Der Umtauschkurs wurde unwideruflich auf 1 € = 0,702804 LVL festgelegt. Er ändert sich nicht mehr.

Mehr Infos zu Reisezahlungsmitteln in Lettland